• Rasse: Marxdorfer Wolfshund
  • Geschlecht: männlich, unkastriert
  • Gesundheit: keine Probleme
  • Herkunft: anerkannter Züchter
  • Zuhause: Wohnung gemeinsam mit einem jungen Paar
  • Alter bei Trainingsbeginn: ca. 3 Monate
  • Problem: Stubenreinheit, Grundgehorsam

Aufgabe:

Marxdorfer Wolfshunde sind Hunde mit 1/4 Wolfsanteil und daher keine Anfängerhunde. Der Wolfsanteile machte sich auch bei Aspex bemerkbar; er war sehr intelligent, vorsichtig aber nicht ängstlich und freundlich gegenüber Menschen und Hunden. Sein einziges Problem war mangelnde Stubenreinheit. Seine Menschen wünschten sich, dass Aspex den Grundgehorsam lernt, stubenrein wird und für seine weitere Sozialisierung gesorgt wird.

Training:

Beim Beratungsgespräch wurden 5 Trainingseinheiten vereinbart, denen eine ausführliche Beratung seiner Besitzer vorangegangen ist. Aufgrund seiner hohen Intelligenz und der freundlichen aber konsequenten Führung durch seine Besitzerin hat Aspex den Grundgehorsam rasch erlernt und sein Sozialverhalten konnte er bei einem Social Walk und anderen Gelegenheit weiter verbesseren. Die mangelnde Stubenreinheit stellte sich bei einem Aufenthalt bei uns als Fehlprägung auf einen Innenraum anstelle der verwendeten Hundewindel heraus. Nachdem das Problem erkannt wurde, konnte es auch schrittweise gelöst werden. Am Ende des Trainings wurden seine Menschen darauf hingewiesen Aspex weiterhin wie einen Hund zu behandeln und sich keine Gedanken über sein Wolfserbe zu machen.

Prognose:

Sehr gut! Bei einem Telefonat einige Monate später konnte uns seine Besitzerin bestätigen, dass aus Aspex ein wunderbarer Hund geworden ist, der sich bestens sowohl mit kleinen und großen Hunden als auch mit Menschen versteht.

ZURÜCK