Ein Problem mit dem wir öfter konfrontiert sind, ist die Kombination zarte Frau und junger, kräftiger Hund mit 25+ kg Körpergewicht (die Feministinnen mögen uns verzeihen, zarte Männer sind bei uns eher selten). Selbst wenn das Team bereits einigermaßen gelernt hat, mit entspannter Leine spazieren zu gehen, gibt es doch immer wieder Situationen, bei denen der Hund plötzlich loszustürmen versucht. Das kann selbst einen kräftigen Mann aus dem Gleichgewicht bringen, bei einer Kombination von sagen wir 35kg Hund und 60kg Mensch steigt das Risiko von Stürzen und Verletzungen dramatisch.  Dabei gerät der große Hund auch leicht ausser Kontrolle, erschreckt andere Hunde und deren BesitzerInnen und kann unter Umständen sogar buchstäblich unter die Räder kommen.

Eine gute Möglichkeit solche Situationen zu entschärfen ist die sogenannte Front Control Führung. Dazu braucht es ein gut sitzendes Brustgeschirr, welches vorne, auf Höhe der Brust, die Möglichkeit bietet, einen Leinen-Karabiner zu befestigen. Weiters noch eine ca. 2m Führungsleine mit je einem Karabiner an beiden Enden. Das eine Ende der Leine wird vorne an der Brust und das andere Ende, wie gewohnt, am Rücken des Hundes befestigt.

Geführt wird der Hund anfangs mit beiden Händen, wobei das vordere Ende der Leine der Führung und das hintere der Sicherung dient. Springt der Hund ins Geschirr, wird seine Kraft und sein Gewicht zur Seite, in Richtung des Menschen, abgelenkt, wodurch die Situation spürbar entschärft wird. Nach etwas Übung kann man dann seine Fellnase auch mit einer Hand gut führen. Die Front Control Führung ist auch eine gute Alternative für alle Menschen, die ihren Hund nicht am Halsband führen wollen.
Dafür gibt es entweder preiswerte fertige Systeme, wie das Halti-Harness (nicht zu verwechseln mit dem Halti-Hundehalfter, das wir ablehnen), das aber noch ein Halsband braucht oder man kann sich ein passendes System auch selbst zusammenstellen (wie im Bild).

An und für sich ist die Front Control Führung nicht schwer zu erlernen, wenn ihr euch aber unsicher seid oder es einfach einmal ausprobieren wollt, stehen wir euch mit 1-2 Trainingsstunden gerne zur Verfügung